Ich arbeite als

Heilpraktikerin für Psychotherapie, Heilpädagogin und Mediatorin

  • Stärkung der eigenen Kraftquellen und Ressourcen
  • Aufarbeitung von Traumata, mit Trauma Buster Technique, nach Rihanna Webster und Klopfakupressur, EFT-basiert
  • Konfliktaufarbeitung

Qualifikationen

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie, Prüfung am Gesundheitsamt in Heilbronn, am 23.05.2007, AZ 53.12, hierzu vorbereitende Kurse an der Paracelsus Schule in Stuttgart und an der Akademie Vaihingen.
  • Heilpädagogin, staatliche Anerkennung mit Wirkung vom 17. April 2002, nach § 5 der Verordnung über Schulen für Heilpädagogik vom 15. September 1981 (GBI.S.505) und der Prüfungsordnung vom 1. August 1982 (GABI.S.684).

 

Weiterbildungen/Zertifikate

  • TBT- Praktitioner (Trauma Buster Technique) bei Maya de Vries, Mai 2018
  • Therapeutin für Klopfakupressur, EFT-basiert, Zentrum für EFT und Trauma, Idar-Oberstein, November 2017
  • Neuroimaginations-Coach®Master Level I und GKT-Coach® (Gewalt-Krise-Trauma) Master Level II an der Brainjoin Akademie von Horst Kraemer, in Hamburg, Mai 2015. Seit November 2016 keine aktuelle Zertifizierung mehr, da ich aus dem Zertifizierungssystem ausgestiegen bin
  • Traumaassistentin, 2014 Heilpädagogisches Zentrum Wadgassen, in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendamt Saarland
  • Mediatorin AV, an der Akademie Vaihingen, Vorbereitung durch den Kurs „Konfliktmanagement und Mediation“
  • Und weitere Fortbildungen, zum Umgang mit Aggressionen, Tanztherapie, Sozialpsychiatrie, Gesprächsführung nach Rogers u.v.m.

Mein beruflicher Werdegang

Meine Laufbahn begann mit einem Praktikum in einer Einrichtung für Menschen mit verschiedensten Behinderungen, vom Kleinkindalter, bis hin zu älteren Menschen.


Durch die Arbeit kam ich immer wieder mit gänzlich unverständlichen Reaktionen in Berührung, welche nicht zu der aktuellen Situation zu passen schienen, was mein Interesse an tieferen Zusammenhängen stärkte. So begann ich mich in Konfliktmanagement und Psychologie weiterzubilden. Im Laufe der Jahre erwarb ich mir die staatliche Anerkennung als Heilpädagogin und die Erlaubnis, als Heilpraktikerin für Psychotherapie, tätig zu sein.


Seit 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen der Jugendhilfe, vollstationär, ambulant und therapeutisch.


Das größte pädagogische Geheimnis ist, dass Kinder das Spiegelbild der Erwachsenen sind und deshalb ist es ganz besonders wichtig, mit den Eltern zusammenzuarbeiten. Häufig gibt es tiefere Geheimnisse, die in der Vergangenheit liegen und von Generation zu Generation weitergegeben werden. Ungezogene Kinder, einfach so, gibt es also kaum. Es sind Hilfslosigkeiten, die aufeinandertreffen.


Eine veränderte Sicht auf die Dinge und eine andere Perspektive, können schon Wunder wirken.


Durch meine einschlägigen Weiterbildungen, die darauf aufbauen, wie das Gehirn und arbeitet und Botenstoffe lenkt, habe ich sanfte Herangehensweisen gelernt, wie seelische Traumen verarbeitet werden können.


Am Anfang steht immer der Mensch, mit seiner Autonomie und seinen Stärken. Wo diese unterdrückt wurden oder sich nicht richtig entwickeln konnten, geht es erst einmal darum, diese zu entdecken und frei zu befreien.

Um diese Arbeit geht es in meiner Praxis.
Darum geht es auch in jedem Konflikt, deshalb ist das Gebiet der Konfliktbearbeitung eng damit verknüpft.



Ein Heilsversprechen kann und darf ich nicht abgeben.

Tarife

  • Eine Stunde, 60 Minuten, wird mit 60 € für EFT und Gesprächstherapie berechnet.
  • TBT ist eine sehr effektive Methode, die aber sehr aufwändig ist, hierfür berechne ich 80 € für die Stunde.
  • Mediation: 100 €, pro Stunde, wenn zwei Parteien zum Termin erscheinen.
  • Besonderes Angebot: Da es bei sehr intensiver innerer Arbeit hilfreich ist, nicht gleich vom Alltag überflutet zu werden, biete ich an, 2-3 Tage mit je 1-2 Sitzungen, aber auch ausgiebigen Ruhepausen in der schönen Natur des Hunsrück/Hochwald mit Ihnen zu arbeiten. Berechnet werden hierbei die Sitzungen. Es besteht die Möglichkeit, in der Praxis die Pausen zu verbringen und zu nächtigen, gegen Unkostenbeitrag und als Selbstversorger.

 

Hinweis: Für meine Aus- und Weiterbildungen habe ich viel investiert und es ist wichtig, dass meine Arbeit entsprechend honoriert wird. Ich möchte jedoch nicht nur für Gutverdiener da sein, deshalb ist es in Ausnahmefällen möglich individuelle Vereinbarungen zu treffen.